2016 - RSV94

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fette ReifenRennen und Zeitfahren
 



„ 1. Offene Oberhavel-Zeitfahr-Meisterschaft für Jedermann"
am 17.09. 2016 in Menz   

______________________________________________________________________________________________

-  eine kurze Nachbetrachtung -


Zum 8. mal war der Fürstenberger Radsportverein „RSV 94 Fürstenberg/H.e.V. an der jährlichen integrativen Sportveranstaltung „Aktiv durch das Ruppiner Seenland" mit Laufen, Wandern und Radfahren beteiligt.

Nach 2 vergeblichen Anläufen bekamen wir für 2016 die Genehmigungen für ein größeres „Radrennen für Jedermann".
Der Straßenmeister Gransee/Altlüdersdorf  Herr Fähnrich hatte dabei die zündende Idee, doch die Strecke Menz-Rheinsberg zu beantragen.

Am 17.09.2016 fand nun die „1. offene OHV-Zeitfahr-Meisterschaft für Jedermann" statt;  eine überregionale Breitensportveranstaltung  !

113 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedener Altersgruppen nutzten bei prächtigem Radsportwetter die verschiedenen Angebote.

Der Startschuss fiel 9:30 Uhr für die Paracycling-Fahrer über 14 km. Dieter Wisniewski aus Löhne benötigte dafür eine knappe Stunde.
Danach folgten 2 Kinderradrennen als „Fette-Reifen-Rennen" über 3 bzw. 6 km für die Altersgruppen bis 10 J. / 11 – 14 J.   Theo Jonas aus Neustrelitz und  Emily Meyenburg aus Waren fuhren am schnellsten und gewannen mit rd. 26 km/h

Um 12:00 Uhr wurden dann die Hauptrennen über 20 km gestartet.

Beim ganz kurzfristig angesetzten Einzelzeitfahren gingen 16 Starter auf die Strecke. Anschließend jagten 76 Fahrerinnen und Fahrer, gestartet von unseren Vereinsmtgliedern Rolf Töpfer und Bernhard Gruner, beim Paarzeitfahren mit bis zu 60 km/h über den Parcour.

Lobende Worte fanden die Teilnehmer für die ideale und abwechslungsreiche Strecke, die perfekte Absicherung und die gute Organisation.
Wir bedanken uns bei der MBS Potsdam, dem LK OHV und der AOK, die uns finanziell und materiell unterstützten, sowie beim Amt Gransee und der Stadt Rheinsberg.
Unser besonderer Dank gilt den Kameraden der FFW und der Fa. Muthke, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

20 Vereinsmitglieder waren an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt und freuen sich über die gelungene Veranstaltung.



Und das sind die Zeitfahrsieger:

Einzelzeitfahren:  Männer     Rene Stolle      43,9 km/h
                          Frauen      Ariane Richter  36,0 km/h

Paarzeitfahren:    Männer     Tino  Beck /  Jöran Hill                   Maxim Magdeburg,               50,6 km/h
                          Frauen      Cornelia Brückner / Tina Heizman   Women Cycling Team Berlin, 41,9 km/h
                          Mix           Nadine Kischlat / Klemens Passler   Grebser Cycling Team,          43,2 km/h

Die weiteren Ergebnisse findet Ihr unter folgendem Link.
Die Ergebnisse der Fette-Reifen-Rennen für die ALtersklasse bis 10 Jahre sind  hier zu ersehen. Für die Ak 11-14 Jahr findet Ihr hier die Ergebnisse.

Und wer noch ein paar Schnappschüsse sehen will, ist hier genau richtig. Gerne senden wir Euch auf Wunsch die Bilddatei in Originalgröße zu.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü