RSV94 - Radtourefahren - RSV94

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Radtourenfahren
____________________________________________________________________

Das sportliche Radtourenfahren (RTF) hat 2003 in Fürstenberg Einzug gehalten. Das
Radtourenfahren (RTF) ist mit über 5.000 Veranstaltungen pro Jahr die bekannteste
und weit verbreitete Veranstaltungsform des Breitensport im Bund Deutscher Rad-
fahrer e.V.


  •    Die Teilnahme an Radtourenfahrten ist jedem möglich, auch ohne Mitgliedschaft in    einem Radsportverein.

  •    RTF-Formel A (Ausdauer) ist der bekannteste Zweig im Radtourenfahren. An

      Wochenend- und Feiertagen werden verschiedene Touren auf ausgeschilderten       Strecken angeboten.

  •    RTF-P (Permanent) bieten im Gegensatz dazu an jedem Tag die Möglichkeit eine    beschriebene Tour zu fahren.


Seit 2003 organisiert der hiesige Radsportverein:

  • 3 permanente Radtouren (RTF-P)


die "Rheinsberger-Fürstenberger-Seentour" über 78 km


die "Oberhavel-Tour" über 78 km


die "Feldberger Seentour" über 90 km



Alle 3 Veranstaltungen sind im Breitensportkalender des BDR bundesweit ausgewiesen.


  • eine Radtourenfahrt-Ausdauer (RTF-A)


       Diese findet im Rahmen der jährlichen "Fontane-Tour", am jeweils am Sonntag des ersten Wochenendes im Oktober statt. Mit
       markierten Strecken von 25 bis 150 km und mit mehreren Verpflegungsstellen ist für jeden etwas dabei.

      Achtung!!    Ab dem Jahr 2015 wird diese RTF-A nicht mehr durchgeführt!




Im Verein gibt es aktuell keine RTF-Punktefahrer. Aber in zurückliegenden Jahren haben Vereinsmitglieder mehrfach an großen RTF-Etappenfahrten - wie die jährliche "Internationale Touristische Friedensfahrt" (ITF)  - teilgenommen und das große Angebot an möglichen Fahrradtouren genutzt.


Kurzbericht: Berlin-Rom (2008)
Bericht: Berlin-Stockholm-Berlin (2007)
Südnorwegenrundfahrt (2005)
Berlin-Prag-Warschau (2003)
Berlin-Paris-Berlin (2000)










 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü