RSV94 - 20. Fontane-Tour - RSV94

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > 20. Fontane-Tour


20. Fontane-Tour - Nachlese zur RTF
_______________________________________________________________________________________________________

Großes Starterfeld zur 20. Fontanetour

Am Sonntag, 05.10.2014 waren bei sonnigem Herbstwetter 250 Radfahrer mit unterschiedlichem sportlichem Anspruch der Einladung des RSV 94 in die Wasserstadt Fürstenberg/Havel gefolgt. Nach der Begrüßung startete Andreas Becker, stellv. Vereinsvorsitzender und RTF- Fachwart, um 9.00 Uhr das Teilnehmerfeld in der Kategorie RTF-A (RadTourenFahren – Ausdauer) und ging selbst anschließend über 70 km mit auf die Strecke. „Radprominenz“ war zwar dieses Mal nicht am Start, dafür aber 141 ambitionierte Teilnehmer (65 Wertungsfahrer, 76 Hobbyfahrer) aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Hessen, Nordrhein- Westfalen, Schleswig- Holstein und Baden- Württemberg. Je nach gewählter Streckenlänge (40, 70, 80, 110 und 150 km) waren die Fahrer auf landschaftlich schönen Routen durch die Uckermark über Lychen und Templin und/oder durch das Fürstenberger Seenland zwischen Fürstenberg, Canow, Rheinsberg und Menz unterwegs. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und möchten uns bei allen Teilnehmern nochmals ganz herzlich bedanken. Wir haben in diesem Jahr recht viele Fotos gemacht und hoffen, dass sich jeder irgendwo auch wiederfindet.



Die Tatsache, dass der Radsportverein Fürstenberg für das Folgejahr keine RTF- Veranstaltung beim Bund Deutscher Radfahrer gemeldet hat, hatte sich bei einigen Aktiven bereits herumgesprochen. Einige Teilnehmer haben das mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen, zugleich aber auch Verständnis dafür gezeigt – haben doch viele Sportvereine ähnliche demografische Probleme wie der RSV 94.
_______________________________________________________________________________________________________


Dank an die Helfer:   Neben den Vereinsmitgliedern, die vielfältig im Einsatz waren, haben wieder nachstehende                                  Einrichtungen, Unternehmen und Personen entscheidend zum Gelingen beigetragen.             
                    
                               Herzlichen Dank!


   Templiner Radsportverein SV Lok Templin 1951 e.V.
   MBS Potsdam
   Stadt Fürstenberg
   KSB Oberhavel
   Zuständige Mitarbeiter im Amt Gransee, Templin, Lychen und Rheinsberg
   Marina Fürstenberg
   Auto-Kuhn Neustrelitz
   Polsterei Fank
   Zweirad – Intress
   
EDEKA Neukauf A. Schultz
   Getränkemarkt Rorarius
   Werbung u. Gestaltung Guth
   Heizung / Sanitär Lück Templin
   Pension „Zur Schleuse“ Canow
   Hotel / Restaurant „Seestern“ in Fürstenberg und
   Moderation Thomas Hentschel


_______________________________________________________________________________________________________

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü